Alex, 52 Jahre, Dipl. Ing.

Gemalt habe ich bei dir aus Interesse, um zu verstehen was du machst. Ich bin neutral in das Malen mit dir gegangen, ohne Thema. Dannn hat sich während dem Malen ein Thema heraus kristallisiert. Es ging am Ende um Glück und Beziehung.

Erst war ich sehr angespannt. Nach 2-3 Minuten wurde ich total ruhig, völlig losgelöst von meinen Gedanken. Ich würde fast schon sagen, ich war in Trance.
Das Malen ging von ganz alleine, ohne dass ich den Stift führen musste. Ich glaube, dass der Stilft mich geführt hat.
Zum Schluss kam es mir vor, als wäre eine große Last von meinen Schultern gefallen.

Meine Erkenntnis und was ich mir mitnehme, egal vor welchen Problemen man steht, erst einmal Ruhe bewahren. Gedanken sortieren und nach dem Lösungsweg suchen.

14.11.2020